Vegan in der Schwangerschaft

Vegan in der Schwangerschaft

Eine Vegane Ernährung bedeutet vor allem, dass sich viel mit dem Thema Ernährung auseinandergesetzt werden muss. Es ist nicht immer ganz so einfach Mangelerscheinung zu vermeiden und sich ausgewogen zu ernähren. Immerhin fehlen dem Körper so einige Nahrungsstoffe, die sich in Fleisch, Fisch und Milchprodukten befinden. Dennoch ist es möglich seinen eigenen Körper mit den nötigen Stoffen zu versorgen und gesund zu leben. Doch wie sieht es aus, wenn es nicht nur den eigenen Körper betrifft, sondern auch den des Fötusses im Bauch während der Schwangerschaft? Hier die wichtigsten Infos über ein Vegane Ernährung in der Schwangerschaft und was es zu beachten gibt.

Vegan für sich selbst und das Ungeborene Baby

Gerade in der Schwangerschaft ist es besonders wichtig sich ausgewogen und ausreichend mit wichtigen Nährstoffen zu versorgen. Das kleine ungeborene Baby in dem Bauch der Mutter ist permanent am Entwickeln und wachsen. Mangelerscheinungen können dabei zu fatalen Missbildungen und Krankheiten führen. Daher ist es umso wichtiger, dass die Mutter genug Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente zu sich nimmt.

Während eine ausgewogen vegetarische Ernährung während der Schwangerschaft als durchaus gesund gilt, wird ein veganer Lebensstil eher kritisch betrachtet. Gerade Eier und Milchprodukte sollen während der Schwangerschaft von besonderer Bedeutung sein, daher wird von einem Verzicht eher abgeraten. Andere Wissenschaftler sagen jedoch, dass es durchaus möglich ist, wenn die Nahrungsmittelaufnahme natürlich sehr durchdacht und trotzdem abwechslungsreich ist. Dies ist aber während der Schwangerschaft meist nur dann möglich, wenn auf Nahrungsergänzungsmittel zurückgegriffen wird. Leider gibt es bisher noch zu wenige Studien, was für eine Auswirkung eine vegetarische oder vegane Ernährung in der Schwangerschaft für das Baby bedeutet.

Jeder Körper ist anders und jeder geht anders mit Veganismus um. Daher ist es am besten, wenn dies individuell mit dem Arzt abgesprochen wird. Wer sich trotz Schwangerschaft vegan oder vegetarisch ernähren möchte, der sollte seine Blutwerte Regelmäßig testen lassen und sich eventuell Nahrungsergänzungsmittel empfehlen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nisarg